Kleine Geschichte der Fayence

Vortrag im Rahmen der Ausstellung „La faïence & l’enfant“ – Puppengeschirr aus Lunéville

„Kleine Geschichte der Fayence – eine Reise von Mesopotamien bis nach Lunéville“

Copyright © Andreas Moorbrugger

Der Vortrag von Museumsleiter Lars Maurer entführt am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 17 Uhr auf eine (kunsthistorische) Reise, die den langen Weg der Keramikherstellung im Fayenceverfahren von ihrer Erfindung im Mesopotamien des 9. Jahrhunderts, über die Verbreitung in Europa im Hochmittelalter bis zur Herstellung von Puppengeschirr an der Wende zum 20. Jahrhundert nachzeichnet.             

Vortrag: „Kleine Geschichte der Fayence – eine Reise von Mesopotamien bis nach Lunéville“               
Referent: Lars Maurer, Museumsleiter           
Ort: Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen    
Uhrzeit: 17 Uhr             
Eintritt frei      
Vortragsraum barrierefrei zugänglich    

 

Quelle Text/Foto: Stadt Schwetzingen

     

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=17235

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen