Kellerbrand in der Mannheimer Straße

Die Feuerwehr Schwetzingen wurde am 08.12.17 um 13.14 Uhr zu einem Kellerbrand in die Mannheimer Straße alarmiert. Aufgrund des Notrufes wurde die Feuerwehr Oftersheim ebenso mit hinzu alarmiert.

Der Brand fand in einem außenliegenden Lichtschacht, in dem Unrat gelagert war, seinen Ursprung. Von dort zog sich der Brandrauch über ein offenes Fenster durch das zugehörige 3 geschossige Mehrfamilienhaus.  Bei der Ankunft der Feuerwehr war das Gebäude bereits geräumt. Um das Treppenhaus rauchfrei zu bekommen, wurde der Rauchabzug betätigt und die Überdruckbelüftung seitens der Feuerwehr eingesetzt.

Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz ab. Insgesamt wurden bei dem Brand 5 Personen durch Brandrauch verletzt, hiervon wurden 4 Personen in ein Krankenhaus verbracht. Der Brandrauch wurde mit einem Be- und Entlüftungsgerät abgesaugt. Abschließend fanden mit der Drehleiter sowie mit der Steckleiter Kontrolltätigkeiten am Gebäude statt.

Die Feuerwehr Schwetzingen war mit 5 Fahrzeugen und 17 Feuerwehrangehörigen, die Feuerwehr Oftersheim mit 2 Fahrzeugen und 12 Feuerwehrangehörigen unter der Gesamtleitung von Kommandant Walter Leschinski im Einsatz.

Ebenso im Einsatz war der Rettungsdienst mit 5 Fahrzeugen, der Notarzt, die Ortsvereinigung des DRK Schwetzingen mit 3 Fahrzeugen sowie die Polizei mit 4 Beamten. Der Einsatz wurde 15.02 Uhr beendet.

 

Quelle: Feuerwehr Schwetzingen

 

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=18235

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282