Entwicklung Alter Messplatz

Stadt richtet E-Mail Adresse altermessplatz@schwetzingen.de ein

Das Thema einer möglichen Bebauung auf dem Alten Messplatz in Schwetzingen hat in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Reaktionen und Resonanz ausgelöst. Als letzte größere innerstädtische Entwicklungsfläche ist der „Alte Messplatz“ ein potenzieller Standort für ein Hotel, für Gastronomie sowie Wohnraum.

Die heutige Nutzung der Fläche als Parkplatz könnte mit Tiefgaragenplätzen zum Teil kompensiert werden. Es gibt bisher lediglich Vorüberlegungen aber noch keinerlei Vorentscheidung zu diesem Projekt. Die Firma imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen wurde beauftragt, insbesondere die Chancen und Risiken einer Hotelansiedlung für die Innenstadt zu untersuchen.

Die Stadt Schwetzingen möchte den Bürger/innen die Möglichkeit geben, sich mit Wünschen, Sorgen und Anmerkungen einzubringen und so gegebenenfalls weitere wichtige Impulse für die Diskussion geben zu können. Die Stadt Schwetzingen hat dazu ab sofort die E-Mail Adresse altermessplatz@schwetzingen.de eingerichtet.  

Alternativ wurde auch ein Formular im Internet unter www.schwetzingen.de/altermessplatz eingerichtet. Die Nutzung des Formulars bietet auch Personen, die über keinen Mail Account verfügen, die Möglichkeit an der Diskussion teilzunehmen. Zudem ist eine anonyme Eingabe möglich.

Rückmeldungen auf diesem Weg sind bis zum 6. November möglich. Alle eingehenden Nachrichten werden von Projektleiterin Julia Bubbel von der imakomm AKADEMIE neutral ausgewertet.

Um die Beiträge bestmöglich verwenden zu können, bitten Stadt und die imakomm AKADEMIE darum, sich in den Ausführungen besonders auf folgende Themen zu konzentrieren: Welche Funktion haben Sie in Schwetzingen? (z.B. Bürger/in, Händler, Gastronom, etc.), Welche positiven oder negativen Effekte können aus Ihrer Sicht durch die Bebauung des Alten Messplatz entstehen? Welches Thema ist Ihnen im Falle eines Hotelbaus am Alten Messplatz besonders wichtig? Welche Wünsche haben Sie bezüglich der möglichen baulichen Veränderungen? Welche Sorgen haben Sie bezüglich der möglichen baulichen Veränderungen?

Andere Angaben sind selbstverständlich möglich. Die Stadt und die imakomm AKADEMIE bedanken sich bereits im Voraus für die Teilnahme und das damit gezeigte Interesse an der städtischen Entwicklung.

 

Quelle: Stadt Schwetzingen

 

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=17158

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282