Der Aufschwung der E-Zigarette

©istock.com/prostooleh

Die E-Zigarette hat in den letzten Jahren einen regelrechten Aufschwung erlebt: Ständig steigende Umsätze und ein Plus bei den Absatzzahlen werden bei einem Blick in die statischen Daten offensichtlich. Auch in Schwetzingen und Umgebung ist dieser Trend immer stärker festzustellen. Die dampfenden Geräte, die bei Benutzung deutliche Rauchwolken hinterlassen, sind nicht zu übersehen. Diese Entwicklung wird sich voraussichtlich in den kommenden Jahren fortsetzen. Für 2017 liegt der bundesweite Umsatz mit E-Zigaretten in Deutschland bei 600 Millionen Euro. Wird die E-Zigarette zukünftig herkömmliche Zigaretten ablösen?

So ist die E-Zigarette aufgebaut

©istock.com/nimis69

E-Zigaretten setzen sich aus elektrischem Vernebler, Mundstück, einem Akku sowie einer Kartusche zum Wechseln zusammen. In der Kartusche befindet sich das sogenannte Liquid. Wenn man am Mundstück zieht, wird das Liquid vernebelt. Das daraus hervorgehende Aerosol wird anschließend inhaliert. Die Liquids gibt es mit und ohne Nikotin. In E-Zigaretten-Shops sind sie in allen möglichen Geschmacksrichtungen zu erwerben. Mr Smoke beispielsweise bietet sowohl klassische Geschmacksrichtungen wie Apfel oder Himbeere an, allerdings gibt es auch Aromen wie Salted Caramel oder Donut für experimentierfreudige Nutzer der E-Zigarette.

Die Liquids bestehen entweder aus Glyzerin oder aus Propylenglykol. Weitere Bestandteile sind Ethanol, Wasser, möglicherweise Nikotin sowie verschiedene Aromen. Wer E-Zigaretten konsumiert, bezeichnet sich im Allgemeinen als Dampfer. Auch immer mehr Promis und Schauspieler greifen mittlerweile zur E-Zigarette. Seit einem guten Jahr gibt es die Möglichkeit, sich einen Film anzusehen, der die Pros und Cons von E-Zigaretten thematisch in den Mittelpunkt stellt.

Kein leichter Abschied

Trotz des stetigen Aufschwungs der E-Zigarette ist eine Trendwende bei regulären Rauchern bisher nur bedingt festzustellen. Der Konsum klassischer Glimmstängel ist seit Jahren konstant, wie die Zahlen auf Statista beweisen. Wie ist diese Entwicklung zu deuten? Langjährige Raucher weichen offensichtlich nicht von ihren Gewohnheiten ab. Das ist die Haupterkenntnis, die sich aus den Kennzahlen ablesen lässt: Ein Großteil der Raucher versucht mit der E-Zigarette vom Rauchen los zu kommen. So kommt es dazu, dass sich reguläre Raucher das Equipment fürs Dampfen zwar zulegen, aber dennoch nicht ohne weiteres von der Zigarette lassen können. Der Kampf gegen das Rauchen ist in der Regel sehr langwierig, vielen gelingt es nicht.

Bild 1: ©istock.com/prostooleh
Bild 2: ©istock.com/nimis69

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=19004

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück