PLA: TSG Handball Vorbericht 16. Spieltag

Ein äußerst erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Handballer der TSG Eintracht Plankstadt, alle Herrenteams konnten Siege feiern und wichtige Punkte im Aufstiegsrennen ihrer jeweiligen Spielklassen einfahren. Auch die D- und C-Jugend waren erfolgreich.

Für unsere „Erste“ steht am Sonntag (04.02.) die weiteste Auswärtsfahrt in dieser Spielzeit an. Die Truppe um Spielführer Axel Schöffel trifft auf die HG Königshofen/Sachsenflur. Plankstadt, durch die Dossenheimer Niederlage vergangene Woche neuer Tabellenführer, reist mit großem Selbstvertrauen ins Taubertal und will einen weiteren Schritt in Richtung Badenliga-Wiederaufstieg machen.

Die HG steckt im Gegensatz dazu im Überlebenskampf (9:21 Punkte), befindet sich derzeit nur drei Zähler vor einem Abstiegsplatz. Daher möchten die „Keiler“ gegen den Favoriten Plankstadt befreit aufspielen und möglicherweise eine Überraschung schaffen. Dass die Partie kein Spaziergang wird, zeigen auch die Erkenntnisse aus dem Hinspiel.

Damals konnte sich die Wölfe vor allem auf ihr Offensivspiel verlassen, hinten zeigten sich aber einige Nachlässigkeiten. Um die Anzahl an Gegentoren zu reduzieren, müssen die Plänkschder vor allem Königshofen/Sachsenflurs Sven Meder, derzeit drittbester Torschütze der Verbandsliga, in den Griff bekommen. Auch sonst ist eine konzentrierte Leistung gegen den Aufsteiger Pflicht! Die Partie in der Tauberfranken-Halle in Königshofen beginnt um 17:30 Uhr.

Ebenfalls am Sonntag im Einsatz ist unsere dritte Mannschaft. Sie trifft um 18 Uhr auf die SKV Sandhofen. Nach einem souveränen Erfolg über den TV Oberflockenbach 2 und einer gleichzeitigen Niederlage des HSV Hockenheim 2 befindet sich die Truppe derzeit auf Platz zwei im Kreisliga-2-Tableau und möchte diesen mit einem Auswärtssieg festigen.

Da die zweite Mannschaft der TSG Eintracht an diesem Wochenende spielfrei ist, können die Trainer Bernhard Mayer und Björn Koffeman personell nahezu aus dem Vollen schöpfen und auf einen schlagkräftigen Kader bauen. Dennoch waren die vergangenen Partien in Sandhofen immer unangenehm, auch weil bei der SKV wie in allen Mannheimer Hallen Harzverbot herrscht.

Die A-Jugend trifft bereits am Samstag (03.02.) auf die SG HoRan. Gegen Vorletzten der Landesliga will die ASG einen Pflichtsieg einfahren und weitere Punkte sammeln. Doch dies wird keine einfache Aufgabe, schon im Hinspiel hab es ein knappes und umkämpftes 36:32 für Plankstadt/Eppelheim.

Die E-Jugend trifft am Sonntag um 10 Uhr auf den HC Mannheim-Neckarau. Nach einer unnötigen Pleite gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg wollen die Jungwölfe weitere Fortschritte präsentieren und einen Erfolg einfahren. Zudem steckt noch die knappe Hinspielniederlage gegen den HC im Hinterkopf – genug Motivation hat das Jungrudel also!
nt

 

Quelle: TSG Plankstadt

 

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=18874

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück