KE: Herbst im Heimatmuseum

Am Kerwesonntag, 15.10.2017 ist das Heimatmuseum in der Parkstraße zum letzten Mal vor der Winterpause von 11 – 17:30 geöffnet.

Dieser Museumssonntag steht unter dem Motto „Herbst im Heimatmuseum“. Dabei präsentieren vielseitige Hobbykünstler aus Ketsch und Umgebung im und vor dem alten Wasserwerk ihr Können: Im Außenbereich / Museumsgarten Im Außenbereich / Museumsgarten zeigt Frau Scherf Schönes aus Wolle & Kleidung für Kinder und Frau Kuziak Patchwork, Taschen, Kissen und vieles mehr.

Bei Familie Streng sind Holzarbeiten und Holzdekos zu sehen; bei Rita Metz und ihren hausgemachten Köstlichkeiten (Marmeladen und Fruchtaufstriche) sind die Gaumenfreunde richtig. Harald Martinek schärft materialschonend nach alter Tradition Messer, Scheren und vieles mehr.

Im 1. Untergeschoss zeigt Otti Isselhard liebevoll gestaltete Karten. Kerzen und Kugeln, Gisela Bätz präsentiert selbstgehäkelten Perlenschmuck und gestrickte Schals.   

Im Dachgeschoß können sich die Besucher an das frühere Leben + Arbeiten (Küche, Schlafzimmer, Schulbereich und Handwerke) in der Enderlegemeinde erinnern.

Das Küchenteam des Heimat- und Kulturkreis Ketsch e.V. wird die Besucher mit Erbseneintopf + Würstchen sowie Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln verwöhnen.

Nach dem großen Interesse der Bevölkerung beim Vortrag von Peter Scholz über die alten Geschäfte in Ketsch im September, hat sich Peter Scholz entschlossen eine Fortsetzung über alte Geschäfte in Ketsch in Form eines neuen Kalenders für 2018 zu machen. Diesen präsentiert er ab 14:00 Uhr druckfrisch im Heimatmuseum.

Der Eintritt ist wie an allen Museumssonntagen frei.

Weitere Infos siehe bitte  http://www.heimatmuseum-ketsch.de/ .

 

Quelle: Heimat- und Kulturkreis Ketsch e.V.

 

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=17017

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282