GRN: Pflegeschüler brachten Kinderaugen zum Leuchten

Pflegeschülerinnen und -schüler brachten als Nikolaus und Engelschar Kinderaugen zum Leuchten – Erstsemestler der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH veranstalteten Weihnachtsfeier für Kinder des Horts „Blauer Elefant“ / 900 Euro Spenden für Kinderschutzbund zusammengekommen

Am Nikolaustag blieben für die Kinder und Jugendlichen des Horts „Blauer Elefant“ des Deutschen Kinderschutzbunds, Ortsverband Wiesloch, auf dem Gelände des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN) kaum Wünsche offen – Die Schülerinnen und Schüler der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH hatten zur Weihnachtsfeier geladen, und selbstverständlich fehlte es nicht an weihnachtlicher Prominenz: Neben dem Nikolaus in Begleitung von Knecht Ruprecht nebst Rentier fand sich auch eine neunköpfige Engelschar ein.

Bei selbstgebackenen Plätzchen und Kuchen sowie weiteren süßen Leckereien wurden Gedichte aufgesagt, gemeinsam gesungen und ein Theaterstück der Kinder uraufgeführt. Als besondere Überraschung gab es einen Gastauftritt der Klinikclowns „Xundlachen“ – Clownin Lolo (Sandra Ludwig) und ihre Kollegen, die Clowns Anton (Andreas Martin) und Pauso (Pedro Mayor), versetzten ihr junges Publikum mit Zaubertricks in Erstaunen.

Bei einem so liebevoll zusammengestellten Programm hatte schließlich selbst Knecht Ruprecht Mario Bader, Pflegeschüler im ersten Semester, keine Einwände, als sein Kurskollege Jochen Ulmer alias Nikolaus den 35 Kindern und Jugendlichen zur Bescherung Adventskalender (Sponsor: Bierbörse Wiesloch), und – wie es sich am Nikolaustag gehört – gefüllte Socken (Sponsor: Marktstube Wiesloch) sowie Schoko-Nikoläuse (Sponsor: Firma Salem KG Karlsruhe) überreichte. „Die Weihnachtsfeier war auch in diesem Jahr wieder ein großes Ereignis und hat nicht nur den Kindern, sondern auch unseren engagierten Auszubildenden, Lehrern und Betreuern viel Freude und Spaß bereitet“, lautet das Fazit von Schulleiterin Andrea Senn-Lohr.

Hortleiterin Editha Hoffart, Jugend- und Heimerzieherin beim Deutschen Kinderschutzbund, konnte sich indes noch über ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für ihre Schützlinge freuen: Sie durfte eine Spende in Höhe von 900 Euro entgegennehmen, die die Schüler im Vorfeld der Veranstaltung zusammengetragen hatten.

500 Euro kamen von der Firma SKILLQUBE GmbH; 400 Euro von den Auszubildenden, ihren Angehörigen, Freunden, Lehrern und Kolleginnen und Kollegen aus den Kliniken. Mit dem Geld werden die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Betreuern im Sommer einen großen Ausflug machen, auf den sich nun alle schon freuen. 

Der BLAUE ELEFANT ist das Qualitätssiegel für Kinderhäuser des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). Dieses Siegel erhalten ausschließlich Einrichtungen des DKSB, die nachweislich gemäß eines einheitlichen Konzepts arbeiten. Dieses vom DKSB entwickelte Konzept gilt als zukunftsweisend für die Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.

 

Quelle Text/Foto: GRN Schwetzingen

 

Kurz URL: http://schwetzingen-lokal.de/?p=18412

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: 0176/99042282